Made by Uhrig

Logo Quick-Lock

Made by Uhrig

Quick-Lock

Qualität & Nachweise

Qualität und Nachweise

Neben einem qualitativen Produkt legen wir viel Wert auf die fachgerechte Ausführung durch unsere Dienstleister. Die Reparatur von Abwasserleitungen und Kanälen durch Innenmanschetten werden im neuen Merkblatt DWA M 143-5 geregelt.

Baurechtliche Zulassung:

Quick-Lock ist seit 2005 durch das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) baurechtlich zugelassen. Die Zulassung regelt die Qualitätssicherung des Quick-Lock Systems mit all seinen Komponenten. Wir werden zweimal im Jahr durch die Materialprüfanstalt Darmstadt fremdüberwacht.

pdfDIBt Zulassung

HD Spülbeständigkeit:

Bild anzeigen

Die Anforderungen an die Hochdruck-Spülbeständigkeit von Rohr- und Sanierungssystemen ist in der DIN 19523 geregelt. Das Quick-Lock System erfüllt nach dieser Norm dieselben Anforderungen wie ein neu verlegtes Rohrsystem. 60 Spülsequenzen mit einem Druck von 110 bar an der Düse und einer anschließenden Dichtheitsprüfung waren die Anforderungen, die erfolgreich erfüllt worden sind.

pdfHD Spülbeständigkeit DIN 19523

Statik:

Bild anzeigen

Durch den Einsatz des Quick-Lock Systems wird die Standsicherheit des Rohres wiederhergestellt. Quick-Lock ist das einzige partielle Sanierungssystem mit einer Typenstatik für den Altrohrzustand II, ausgehend von einem hydrostatischen Wasserdruck von 5 m Wassersäule bei zweifacher statischer Sicherheit.

In der Nennweite DN 800 muss für die klassische Manschette in der Regel der Schachtkonus abgenommen werden.

pdfStatik AZ II